Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Aktuelles in ELWIS

EuRIS - European River Information Services - ein Portal für grenzüberschreitende Binnenschifffahrtsinformationen

Über dieses Video erhalten Sie einen Kurzüberblick über das EuRIS Portal: https://www.youtube.com/watch?v=g03n8ume2s8 (Externer Link) und in diesem Video wird die Nutzer-Registrierung erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=Ud41bAfCQk4 (Externer Link).

Neues Online-Portal für Binnenschifffahrtsstraßennutzung zur Reiseplanung

Die Plattform auf https://www.eurisportal.eu/ (Externer Link) wird Nutzern und Nutzerinnen der Binnenschifffahrtstraßen helfen, ihre Reise- und Ankunftszeiten in Europa in einem nutzerfreundlichen Portal zu planen. Bis dahin mussten Schiffer zahlreiche Webseiten und Informationsquellen konsultieren um alle relevanten Informationen zu erhalten, insbesondere bei grenzüberschreitenden Fahrten.EuRIS bietet alle relevanten wasserstraßen- und verkehrsbezogenen Informationen aus einer Hand, durch Kombination der Daten aus dreizehn Ländern in einer Plattform. Zusätzliche Informationen können Sie der Pressemitteilung (PDF, intern) entnehmen.

14-Tage-Wasserstandsvorhersage für ausgewählte Rheinpegel

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) veröffentlicht über ELWIS 14-Tage-Wasserstandsvorhersagen für ausgewählte Rheinpegel unter Service > Wasserstände & Vorhersagen > 14-Tage-Vorhersagen für ausgewählte Rheinpegel (Interner Link).

Die 14-Tage-Vorhersagen werden im Unterschied zu den bestehenden und weiterhin über ELWIS verfügbaren 4-Tage-Vorhersagen als wahrscheinlichkeitsbasierte Vorhersage bereitgestellt. Dies bedeutet, dass die prognostizierte Wasserstandsentwicklung mit einem abgestuften Vertrauensbereich versehen ist, um den über den Vorhersagezeitraum zunehmenden Unsicherheiten Rechnung zu tragen. Als beste Schätzung der Wasserstandsentwicklung in den nächsten Tagen wird weiterhin die Nutzung der bestehenden deterministischen 4-Tage-Vorhersage empfohlen.

6-Wochen-Vorhersage des Wasserstands und Abflusses für ausgewählte Rhein- und Elbepegel

 Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) veröffentlicht über ELWIS 6-Wochen-Vorhersagen des Wasserstands und Abflusses für ausgewählte Rhein- und Elbepegel unter Service > Wasserstände & Vorhersagen > 6-Wochen-Vorhersage Rhein und Elbe (Interner Link).

Die 6-Wochen-Vorhersagen prognostizieren auf Grund der auf diesen längerfristigen Zeitskalen nicht vernachlässigbaren Unsicherheiten Wochenmittelwerte, jeweils angegeben als Wahrscheinlichkeitsverteilung mit i. d. R. über die Zeit zunehmender Bandbreite. Die 6-Wochen-Vorhersage besitzt dabei im Mittel über alle 6 Wochen nachweislich eine bessere Vorhersagegüte als die Klimatologie (langjährige Beobachtungen zur gleichen Zeit im Jahr). Der Fokus der 6-Wochen-Vorhersage liegt, wie auch für die 14-Tage-Vorhersage, auf dem Mittel- und Niedrigwasserbereich. Veröffentlicht werden die 6-Wochen-Vorhersagen für jeweils drei Pegel an Rhein und Elbe, die von besonderer Bedeutung für die Transportlogistik sowie das Wasserstraßenmanagement sind.

Archiv zu bisher veröffentlichten Informationen zur COVID-19-Pandemie (Interner Link)

Tiefenatlas Rhein in Teilen aktualisiert

Der im Elektronischen Wasserstraßen-Informationsservice ELWIS verfügbare Tiefenatlas Rhein (Interner Link) wurde in Teilen aktualisiert. Für den Rheinabschnitt zwischen Rhein-km 493 und 640 hat das WSA Rhein neue Tiefenkarten auf der Grundlage der jüngsten Peilungen veröffentlicht.

Erweiterung ELWIS-Newsletter mit Informationen zu den Förderprogrammen

Ab Mai 2022 erweitert die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) aufgrund großer Nachfrage ihren kostenfreien Newsletter-Service in ELWIS. Ab sofort werden in ELWIS auch alle neu veröffentlichten Förderprogramme und deren Aktualisierungen über den themenbezogenen Newsletter „Förderprogramme“ angeboten. Sind Sie an diesem neuen Service interessiert? Dann müssen Sie nur die entsprechende Auswahl in Ihrem persönlichen ELWIS-Abo-Konto ergänzen und erhalten dann ab sofort zielgerichtet neue und aktualisierte Informationen zu den in ELWIS angebotenen Förderprogrammen.

Befähigungsnachweise in der Binnenschifffahrt

Angesichts der Rechtsänderungen für nahezu alle Befähigungsnachweise in der Binnenschifffahrt zum 18. Januar 2022 haben wir die entsprechenden ELWIS-Seiten grundlegend überarbeitet. Die bisherige Rubrik "Patente" ist seit Februar 2022 nicht mehr erreichbar. 

Die Informationen zu den Befähigungsnachweisen finden Sie nunmehr gesammelt in der neuen Rubrik "Befähigungsnachweise für die Berufsschifffahrt" unter Binnenschifffahrt > Befähigungsnachweise in der gewerblichen Binnenschifffahrt (Interner Link).

Änderung der Meldepflichten auf dem Rhein ab dem 01. Dezember 2021

Die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) hat beschlossen, die elektronische Meldepflicht ab dem 01. Dezember 2021 auf weitere Fahrzeugtypen auszuweiten. Die elektronische Meldepflicht, die bisher nur für Verbände und Fahrzeuge, die Container befördern, sowie Fahrzeuge mit festverbundenen Tanks an Bord galt, wird ab dem 01. Dezember 2021 auf die folgenden Fahrzeugtypen ausgeweitet:

  • Fahrzeuge, die Güter an Bord haben, deren Beförderung dem ADN unterliegt;
  • Fahrzeuge mit einer Länge über 110 Meter;
  • Kabinenschiffe;
  • Seeschiffe;
  • Verbände;
  • Fahrzeuge, die ein LNG-System an Bord haben;
  • Sondertransporte nach § 1.21 (RheinSchPV).

Für diese Fahrzeugtypen ist die in § 12.01 der Rheinschifffahrtspolizeiverordnung vorgesehene Meldung, die derzeit noch über Sprechfunk, schriftlich oder elektronisch erfolgen kann, ab dem 01. Dezember 2021 zwingend auf elektronischem Wege durchzuführen. Die rechtlichen Vorgaben zu den neuen Meldepflichten des § 12.01 Rheinschifffahrtspolizeiverordnung (RheinSchPV) finden Sie in dem Beschluss 2020-I-12 der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR), (Beschluss - deutsch (PDF, extern) - Beschluss - französisch (PDF, extern) - Beschluss - niederländisch (PDF, extern)), der mit der Zwölften Verordnung zur Änderung rhein- und moselschifffahrtspolizeilicher Vorschriften vom 20. Mai 2021 (BGBl. 2021 II Seite 442) auf dem deutschen Rhein in Kraft gesetzt worden ist.

Die Benutzer der Wasserstraße werden für weitere Informationen auf die Webseite https://eri.ccr-zkr.org/ (Externer Link) verwiesen, die auf Französisch, Deutsch und Niederländisch verfügbar ist. Dort sind auch häufig gestellte Fragen (FAQ) für Sie beantwortet.

Weitere Neuerung in der ELWIS-Kartenansicht

Die bisherige Hafenliste wurde ergänzt und, sofern vorhanden, mit Links auf die Hafen-Internetseiten versehen. Über diese Verlinkung ist es jetzt möglich, deutschlandweit fast 648 Häfen über die ELWIS-Kartenansicht (Interner Link) zu erreichen. 

Das ELWIS-Team steht gerne für weitere Anregungen zur Kartenansicht zur Verfügung.

Schifffahrtszeichen im ELWIS-Downloadbereich

Als Serviceerweiterung bieten wir die Schifffahrtszeichen zur Kennzeichnung der Wasserstraßen hochauflösend im JPG-Format im ELWIS-Downloadbereich (Interner Link) an.

Stand: 04. Oktober 2022