Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Navigationsaufgabe 9

Ein Sportboot befährt am 23.06.2011 nördlich des roten Tonnenstrichs die Elbe seewärts. Gegen 12:00 Uhr wird die Tonne "14" nahebei passiert. Die Fahrt über Grund beträgt 5,8 kn.

NummerAufgabenstellungErgebnis
1.Wann erreicht das Boot voraussichtlich die Tonne "6"?Gegen 13:00 Uhr
2.An der Tonne "6" wird das Fahrwasser zügig und ohne die Berufsschifffahrt zu behindern nach Süden gequert. Gut südlich des grünen Tonnenstrichs geht es weiter elbabwärts auf der 5 m Linie, bis gegen 13:50 Uhr Tonne "1" an Steuerbord querab ist. Nun wird der rwK 206° auf den Leuchtturm "Alte Weser" abgesetzt. Die Ablenkung beträgt +4°, die Mw ist der Seekarte zu entnehmen. Wie lautet der MgK?MgK = 202°
3.Beschreiben Sie das Feuer des Leuchtturms "Alte Weser" anhand der Eintragung in der Karte.Festfeuer in Sektoren in den Farben weiß, rot und grün. Feuerhöhe 33 m, Tragweiten 23 sm bis 18 sm.
4.Was bedeutet der Zusatz "Horn Mo(AL)60s"?Nebelhorn in den Morsebuchstaben A und L alle 60 Sekunden.
5.Um 14:20 Uhr zeigt das GPS folgende Position: 53° 56,0' N 008° 11,0' E. Tragen Sie diese in die Karte ein.Siehe Karte
6.Die GPS-Position soll anhand von Peilungen kontrolliert werden. Wie lauten von dieser GPS-Position aus die rw-Peilungen auf Leuchtturm "Neuwerk" und Leuchtturm "Alte Weser"?rwP = 096° Neuwerk
rwP = 205° Alte Weser
7.Tragen Sie die rw-Peilungen in die Seekarte ein.Siehe Karte
8.Wie groß ist die Distanz zum Leuchtturm "Alte Weser"?4,6 sm
9.Gegen 15:20 Uhr sind Sie am Leuchtturm "Alte Weser". Wie groß ist die Geschwindigkeit der letzten Stunde?4,6 kn

Stand: 01. Juni 2017