Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Verordnung über das Befahren von Bundeswasserstraßen in bestimmten schleswig-holsteinischen Naturschutzgebieten im Bereich der Ostsee (Ostsee-Schleswig-Holstein-Naturschutzgebietsbefahrensverordnung - OstseeSHNSGBefV)

vom 27. September 2016 (BGBl. I Seite 2180)

Auf Grund des § 5 Satz 3 des Bundeswasserstraßengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. Mai 2007 (BGBl. I Seite 962; 2008 I Seite 1980), der durch Artikel 522 Nummer 2 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I Seite 1474) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:

Ostsee-Schleswig-Holstein-Naturschutzgebietsbefahrensverordnung (OstseeSHNSGBefV)

§ 1 Befahrensregelungen

§ 2 Ausnahmen und Befreiungen

§ 3 Ordnungswidrigkeiten

§ 4 Inkrafttreten; Außerkrafttreten

Anlage

zum Download der OstseeSHNSGBefV (PDF, 1 Megabyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 01. Oktober 2016