Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Verordnung über den Betrieb der Fähren auf Bundeswasserstraßen (Fährenbetriebsverordnung - FäV)

in der Fassung vom 24. Mai 1995 (BGBl. I Seite 752)

geändert durch

  • Artikel 114 des Gesetzes zur Umbenennung des Bundesgrenzschutzes in Bundespolizei vom 21. Juni 2005 (BGBl. I Seite 1818),
  • Artikel 7 der Sechsten Verordnung zur Änderung schifffahrtspolizeilicher Vorschriften vom 20. Januar 2006 (BGBl. I Seite 220),
  • Artikel 3 § 12 der Verordnung zur Einführung der Verordnung über die Schiffssicherheit in der Binnenschifffahrt (Binnenschiffsuntersuchungseinführungsverordnung - BinSchUEV) vom 19. Dezember 2008 (BGBl. I Seite 2868),
  • § 5 der Ersten Verordnung zur Änderung der Binnenschiffsuntersuchungsordnung und sonstiger schifffahrtsrechtlicher Vorschriften vom 20. Dezember 2012 (BGBl. I Seite 2802),
  • Artikel 41 der Verordnung zur Anpassung von Zuständigkeiten von Bundesbehörden an die Neuordnung der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes vom 02. Juni 2016 (BGBl. I Seite 1257),

zuletzt geändert durch Artikel 2 § 2 der Vierten Verordnung zur Änderung der Binnenschiffsuntersuchungsordnung und sonstiger schifffahrtsrechtlicher Vorschriften vom 02. März 2017 (BGBl. I Seite 330).

Auf Grund

  • des § 3 Absatz 1 Nummer 1 und 2 und Absatz 5 Satz 3 des Binnenschifffahrtsaufgabengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 04. August 1986 (BGBl. I Seite 1270) verordnet das Bundesministerium für Verkehr im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung,
  • des § 4 Absatz 2 Satz 1 und 3 des Binnenschifffahrtsaufgabengesetzes in Verbindung mit dem 2. Abschnitt des Verwaltungskostengesetzes vom 23. Juni 1970 (BGBl. I Seite 821) verordnet das Bundesministerium für Verkehr im Einvernehmen mit dem Bundesministerium der Finanzen,
  • des § 27 Absatz 1 des Bundeswasserstraßengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. August 1990 (BGBl. I Seite 1818) verordnet das Bundesministerium für Verkehr:

Fährenbetriebsverordnung (FäV)

§ 1 Begriffsbestimmungen

§ 2 Anwendungsbereich

§ 3 Ausnahmen vom Anwendungsbereich

§ 4 Überwachung der für den Betrieb der Fähre erforderlichen landseitigen Anlagen und ihr Zusammenwirken mit der Fähre

§ 5 Fahrpläne

§ 6 Anlegestellen

§ 7 Sicherheit und Ordnung an Bord

§ 8 Betreten, Befahren und Verlassen der Fähre

§ 9 Verhalten der Fährbenutzer

§ 10 Beförderung gefährlicher Güter

§ 11 Ausschluss von Beförderungen

§ 12 Einsatz der Fähre und Einstellung des Fährverkehrs

§ 13 Sicherung der Fähre

§ 14 Aushang von Vorschriften und Anbringen von Hinweistafeln

§ 15 Übergangsregelung

§ 16 Ordnungswidrigkeiten

§ 17 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

zum Download der FäV (PDF, 155 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 09. März 2017