Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Verordnung über die Eichung von Binnenschiffen (Binnenschiffseichordnung - BinSchEO)

in der Fassung vom 30. Juni 1975 (BGBl. I Seite 1785)

geändert durch

  • § 7 der Kostenverordnung der Wasser- und Schiffahrtsverwaltung des Bundes auf dem Gebiet der Binnenschiffahrt (BinSchKostV) vom 22. Oktober 1980 (BGBl. I Seite 2008),
  • Erste Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Eichung von Binnenschiffen vom 22. März 1983 (BGBl. I Seite 316),
  • Artikel 6 der Verordnung zur Änderung von schiffahrtspolizeilichen Vorschriften vom 13. September 1988 (BGBl. I Seite 1745),
  • Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Eichung von Binnenschiffen vom 11. September 1989 (BGBl. I Seite 1665),
  • Artikel 7 der Dritten Verordnung zur Änderung schiffahrtspolizeilicher Vorschriften vom 15. Dezember 1997 (BGBl. I Seite 3050),
  • Artikel 67 des Ersten Gesetzes über die Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung vom 19. September 2006 (BGBl. I Seite 2146),
  • Artikel 2 § 7 der Ersten Verordnung zur Änderung der Binnenschiffsuntersuchungsordnung und sonstiger schifffahrtsrechtlicher Vorschriften vom 20. Dezember 2012 (BGBl. I Seite 2802),
  • Artikel 26 des Gesetzes zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens vom 25. Juli 2013 (BGBl. I Seite 2722),
  • Artikel 2 § 2 der Zweiten Verordnung zur Änderung der Binnenschiffsuntersuchungsordnung und sonstiger schifffahrtsrechtlicher Vorschriften vom 30. Mai 2014 (BGBl. I Seite 610),
  • Artikel 49 der Verordnung zur Anpassung von Zuständigkeiten von Bundesbehörden an die Neuordnung der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes vom 02. Juni 2016 (BGBl. I Seite 1257),

zuletzt geändert durch Artikel 2 der Vierten Verordnung zur Änderung der Binnenschiffsuntersuchungsordnung und sonstiger schifffahrtsrechtlicher Vorschriften vom 02. März 2017 (BGBl. I Seite 330).

Auf Grund des § 3 Absatz 3 des Gesetzes über die Aufgaben des Bundes auf dem Gebiet der Binnenschifffahrt vom 15. Februar 1956 (BGBl. II Seite 317), zuletzt geändert durch das Gesetz vom 22. Januar 1975 zu dem Internationalen Schiffsvermessungs-Übereinkommen vom 23. Juni 1969 (BGBl. 1975 II Seite 65), wird verordnet:

Binnenschiffseichordnung (BinSchEO)

Erster Abschnitt Allgemeine Bestimmungen (§ 1 bis § 13)

Zweiter Abschnitt Schiffe, die zur Beförderung von Gütern bestimmt sind (§ 14 bis § 23)

Dritter Abschnitt Schiffe, die nicht zur Beförderung von Gütern bestimmt sind (§ 24 bis § 29)

Vierter Abschnitt Sportboot-Eichverfahren (§ 30 bis § 37)

Fünfter Abschnitt Nacheichung und Nachprüfung (§ 38 bis § 39)

Sechster Abschnitt Kosten (§ 40)

Siebenter Abschnitt Übergangs- und Schlussbestimmungen (§ 41 bis § 43)

Anlagen

zum Download der BinSchEO (PDF, 981 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 09. März 2017