Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Öffentliche Sportbootliegestellen im Zuständigkeitsbereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Berlin

NummerWasserstraße und Kilometer
Ufer
Lage
1Spree-Oder-Wasserstraße km 23,7,
linkes Ufer,
Insel der Jugend
Berlin-Treptow
2Spreekanal km 1,6,
linkes Ufer
zwischen Neue Roßstraßenbrücke und Neue Grünstraßenbrücke
Berlin-Mitte
3Spree-Oder-Wasserstraße km 15,3 - 15,41,
rechtes Ufer
Schiffbauerdamm
Berlin-Mitte
4Spree-Oder-Wasserstraße km 12,1,
rechtes Ufer,
Bundesratsufer
Tiergarten
5Spree-Oder-Wasserstraße km 8,2,
linkes Ufer
oberhalb Schloßbrücke
Berlin-Charlottenburg
6Landwehrkanal km 7,4,
rechtes Ufer,
Urbanhafen
Berlin-Kreuzberg
7Landwehrkanal km 9,8,
rechtes Ufer
unterhalb Wiener Brücke
Berlin-Kreuzberg
8Dahme-Wasserstraße km 0,3,
linkes Ufer,
Schmöckwitz, oberhalb Brücke
Berlin-Treptow
9Untere Havel-Wasserstraße km 0,02 - km 0,04,
linkes Ufer
oberhalb der Charlottenbrücke
Berlin-Spandau
10Teltowkanal km 15,355 - 15,420,
rechtes Ufer,
unterhalb der Eugen-Kleine-Brücke
Berlin-Steglitz
11Rüdersdorfer Gewässer km 1,49,
rechtes Ufer
unterhalb der Straßenbrücke Erkner
Erkner
12Spree-Oder-Wasserstraße km 33,25,
rechtes Ufer,
im Frauentog, Nordseite
Berlin-Köpenick

Die genannten öffentlichen Sportbootliegestellen werden nicht bewirtschaftet. Eine Hausmüllentsorgung ist somit nicht vorgesehen, und es erfolgt auch keine Versorgung mit Wasser und Strom.

Bitte helfen Sie mit, dass keine Abfälle zurück gelassen werden, und nutzen Sie auch im Interesse der Umwelt die Möglichkeit einer ordnungsgemäßen Hausmüllentsorgung zum Beispiel in Ihrem Bootshaus oder an den entsprechenden Schleusen.

Die Liegedauer ist auf maximal 24 Stunden begrenzt. Für längere Aufenthalte wenden Sie sich bitte an Bootshäuser oder Marinas.

Stand: 02. August 2018