Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Anschriften und Zuständigkeiten der Wasserschutzpolizeien der Länder

Binnenschifffahrtsstraßen

Im Bereich der Binnenschifffahrt ist die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) zuständige Schifffahrtspolizeibehörde. Schifffahrtspolizeiliche Vollzugsaufgaben obliegen weitgehend der Wasserschutzpolizei der Länder nach Maßgabe einer zwischen Bund und Ländern geschlossenen Vereinbarung.

Baden-Württemberg (intern) (PDF, 22 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Bayern (intern) (PDF, 36 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Berlin (intern) (PDF, 20 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Brandenburg (intern) (PDF, 55 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Hessen (intern) (PDF, 37 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Nordrhein-Westfalen (intern) (PDF, 46 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Rheinland-Pfalz (intern) (PDF, 26 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Saarland (intern) (PDF, 18 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Sachsen (intern) (PDF, 19 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Sachsen-Anhalt (intern) (PDF, 26 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Seeschifffahrtsstraßen / Küstengewässer

Im Bereich der Seeschifffahrt ist die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) zuständige Schifffahrtspolizeibehörde. Im schifffahrtspolizeilichen Vollzug wird die WSV von den Wasserschutzpolizeien der Küstenländer unterstützt.

Bremen (intern) (PDF, 32 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Hamburg (intern) (PDF, 44 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Mecklenburg-Vorpommern (intern) (PDF, 67 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Niedersachsen (intern) (PDF, 32 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Schleswig-Holstein (intern) (PDF, 47 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Die Wasserschutzpolizei-Schule Hamburg (intern) (PDF, 12 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei) ist eine gemeinsame Bildungsstätte aller Bundesländer (außer Thüringen). Neben der wasserschutzpolizeilichen Grundausbildung in den Fachlehrgängen Küste und Binnen werden allgemeine Fortbildungsveranstaltungen angeboten.

Stand: 17. Juli 2018