Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Erster Teil - Auf der gesamten internationalen Moselstrecke anwendbare Bestimmungen

Anordnungen vorübergehender Art ändern und ergänzen den Text der Verordnung und gehen diesem während ihrer Geltungsdauer vor.

Anordnungen vorübergehender Art sind jeweils in roter Schrift eingearbeitet.

Kapitel 1 Allgemeine Bestimmungen (§ 1.01 bis § 1.27)

Kapitel 2 Kennzeichnung und Tiefgangsanzeiger der Fahrzeuge; Schiffseichung (§ 2.01 bis § 2.06)

Kapitel 3 Bezeichnung der Fahrzeuge (§ 3.01 bis § 3.34)

Kapitel 4 Schallzeichen der Fahrzeuge; Sprechfunk; Informations- und Navigationsgeräte (§ 4.01 bis § 4.07)

Kapitel 5 Schifffahrtszeichen und Bezeichnung der Wasserstraße (§ 5.01 bis § 5.02)

Kapitel 6 Fahrregeln (§ 6.01 bis § 6.33)

Kapitel 7 Regeln für das Stillliegen (§ 7.01 bis § 7.08)

Kapitel 8 Zusatzbestimmungen (§ 8.01 bis § 8.13)

Kapitel 9 Besondere Regeln für die Fahrt und das Stillliegen (§ 9.01 bis § 9.05)

Kapitel 10 Beschränkung der Schifffahrt bei Hochwasser (§ 10.01 bis § 10.02)

Stand: 01. Januar 2016