Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Gesetz über die Aufgaben des Bundes auf dem Gebiet der Seeschifffahrt (Seeaufgabengesetz - SeeAufgG)

Bekanntmachung der Neufassung des Seeaufgabengesetzes vom 17. Juni 2016 (BGBl. I Seite 1489)

in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Juni 2016 (BGBl. I Seite 1489)

geändert durch

  • Artikel 21 des Gesetzes zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien vom 13. Oktober 2016 (BGBl. I Seite 2258),

zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes über das Verfahren für die elektronische Abgabe von Meldungen für Schiffe im Seeverkehr über das Zentrale Meldeportal des Bundes, zur Änderung des IGV-Durchführungsgesetzes und des Seeaufgabengesetzes vom 30. Juni 2017 (BGBl. I Seite 2190).

Seeaufgabengesetz (SeeAufgG)

§ 1

§ 2

§ 3

§ 3a

§ 3b

§ 3c

§ 3d

§ 3e

§ 4

§ 5

§ 5a

§ 6

§ 7

§ 7a

§ 8

§ 8a

§ 9

§ 9a

§ 9b (aufgehoben)

§ 9c

§ 9d

§ 9e

§ 9f

§ 10 (aufgehoben)

§ 11

§ 12

§ 13

§ 14

§ 15

§ 16 (aufgehoben)

§ 17 (aufgehoben)

§ 17a

§ 18 (aufgehoben)

§ 19

§ 20

§ 21

§ 22

§ 22a

§ 22b

§ 23

Anlage

zum Download des SeeAufgG (PDF, 382 Kilobyte, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 06. Juli 2017