Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Druckansicht...

Einzelansicht
Bekanntmachung für Seefahrer (T)103/19WSA Stralsund, 01.08.2019
Deutschland.Ostsee.Gewässer um Rügen, mehrere Kampfmittelbeseitigungsmaßnahmen
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (16) 40 / INT 1201; (16) 162 / INT 1342; (16) 151 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Frühere BfS: (T)098/2019 
Zeit der Ausführung: weiterhin bis ca. 01.09.2019 
Gültig von: 01.08.2019 
Gültig bis (einschl.): 01.09.2019 
Angaben:

Ergänzend zur BfS 116/2018, (T)133/2018 und 18/19 wird darauf hingewiesen, dass innerhalb des o.g. Zeitraums im ungefähren Bereich der folgenden Positionen umfangreiche Kampfmittelbeseitigungsmaßnahmen durchgeführt werden:

 

·       54°49,1591’N   013°54,3166’E   (= Position der Tonne „MUN S“ siehe BfS (T)133/18)

·       54°47,17’N       013°54,34’E       (= Position der Tonne „MUN S 1“ siehe BfS 18/19)

·       54°48,7915’N   013°41,8404’E   (= Position der Tonne „MUN N“ siehe BfS (T)133/18)

 

Diese Arbeiten erfolgen durch die Fahrzeuge „EDT HERCULES“ (Rufzeichen: 5BAM4), „LEV TWISTER“ (Rufzeichen: DHXJ2) und ein Festrumpf-Schlauchboot sowie unter Absicherung durch das Verkehrssicherungsfahrzeug „OFFCON KALKGRUND“ (Rufzeichen: DELW) oder „EIDER“ (Rufzeichen: DBLA).

 

Während der Arbeiten wird sich nach derzeitiger Planung ein freizuhaltender Sicherheitsradius von mindestens 1 sm um den jeweiligen konkreten Arbeitsbereich erstrecken.

 

Witterungs- und ablaufbedingt kann es zu zeitlichen, räumlichen und anderen inhaltlichen Änderungen kommen.

Konkrete Informationen werden über die Verkehrszentrale Warnemünde, den Seewarndienst Emden sowie über das Verkehrssicherungsfahrzeug erteilt.

 

Die BfS (T)098/2019 wird hiermit aufgehoben.

 

 
Aushang bis: 02.09.2019