Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Druckansicht...

Einzelansicht
Bekanntmachung für Seefahrer 71/18WSA Cuxhaven, 03.07.2018
Deutschland.Nordsee.Deutsche Bucht, OWP Deutsche Bucht. Einrichtung einer Sicherheitszone, Allgemeinverfügung zur Befahrensregelung.
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (21) 50 (INT 1045) 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Frühere BfS: (T) 50/13; 18/16 
Geografische Lage: 54° 20' N 005° 50' E 
Zeit der Ausführung: sofort 
Gültig von: 15.07.2018 
Gültig bis (einschl.): auf Widerruf 
Angaben:

In Kürze beginnen die Bauaktivitäten für den Offshore Windpark „Deutsche Bucht“. Dafür richtet das BSH mit Wirkung vom 15.07.2017 für die Offshore Windparks „Bard Offshore I“, „Veja Mate“ und „Deutsche Bucht“ eine gemeinsame Sicherheitszone ein.

 

Die Sicherheitszone erstreckt sich 500 m gemessen vom äußeren Rand um die Offshore-Windenergievorhaben und die Konverterplattformen auf den Positionen:

 

Deutsche Bucht (DBU31)            54° 16,5648’ N  005° 48,4331’ E

Deutsche Bucht (DBU20)            54° 17,6013’ N  005° 46,0508’ E

Deutsche Bucht (DBU11)            54° 18,0190’ N  005° 45,0900’ E

Deutsche Bucht (DBU06)            54° 18,2471’ N  005° 44,6449’ E

Deutsche Bucht (DBU05)            54° 18,5804’ N  005° 45,3235’ E

Deutsche Bucht (DBU01)            54° 20,1873’ N  005° 49,0108’ E

Veja Mate (VM-01)                      54° 20,4930’ N  005° 49,7378’ E

Veja Mate (VM-16)                      54° 21,0965’ N  005° 51,1075’ E

Veja Mate (VM-27)                      54° 21,7222’ N  005° 52,6060’ E

Veja Mate (VM-66)                      54° 22,9730’ N  005° 55,6053’ E

BARD Offshore 1 (BO1 N2-1)     54° 23,2379’ N  005° 56,3757’ E

BARD Offshore 1 (BO1 N4-1)     54° 25,3229’ N  006° 01,0917’ E

BARD Offshore 1 (BO1 S5-2)     54° 21,1939’ N  006° 01,0920’ E

BorWin beta                                54° 21,2957’ N  006° 01,5009’ E

BorWin alpha                              54° 21,2502’ N  006° 01,5005’ E

BARD Offshore 1 (BO1 S5-2)     54° 21,1939’ N  006° 01,0920’ E

BARD Offshore 1 (BO1 S5-7)     54° 18,8994’ N  006° 01,0914’ E

BARD Offshore 1 (BO1 S5-8)     54° 18,4235’ N  006° 01,0729’ E

BARD Offshore 1 (BO1 S1-10)   54° 18,1687’ N  005° 56,3626’ E

Veja Mate (VM-67)                      54° 18,2102’ N  005° 55,4792’ E

Veja Mate (VM-61)                      54° 18,2440’ N  005° 54,5952’ E

Veja Mate (VM-65)                      54° 16,4998’ N  005° 54,6063’ E

Veja Mate (VM-07)                      54° 16,4945’ N  005° 49,6658’ E

Deutsche Bucht (DBU31)            54° 16,5648’ N  005° 48,4331’ E

 

Unbefugten ist das Anlegen oder Festmachen an den baulichen Anlagen sowie deren Betreten nicht gestattet. Der Einsatz von Angeln, Grundschleppnetzen, Treibnetzen oder ähnlichen Geräten sowie das Ankern innerhalb der Sicherheitszone sind untersagt.

 

Das unbefugte Befahren der Sicherheitszone stellt nach § 9 Abs. 1 Nr. 5 VO-KVR eine Ordnungswidrigkeit dar.

 

 

In diesem Zusammenhang wurde von der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Standort Aurich am 08.06.2018 eine Allgemeinverfügung herausgegeben.

 

Allgemeinverfügung

zur Regelung des Befahrens einer Sicherheitszone nach § 7 Absatz 3 der Verordnung zu den Internationalen Regeln von 1972 zur Verhütung von Zusammenstößen auf See vom 8. Juni 2018

 

I.           

Gemäß § 7 Abs. 3 der Verordnung zu den Internationalen Regeln von 1972 zur Verhütung von Zusammenstößen auf See vom 13. Juni 1977 (BGBl. I S. 813), die zuletzt durch Artikel 22 des Gesetzes zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien vom 13. Oktober 2016 (BGBl. I Seite 2258) geändert worden ist, ergeht folgende Verfügung:

 

1.     Die vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie nach § 11 der Verordnung über Anlagen seewärts der Begrenzung des deutschen Küstenmeeres (Seeanlagenverordnung – See-AnlV) in Verbindung mit § 77 des Gesetzes zur Entwicklung und Förderung der Windenergie auf See (WindSeeG) um die Offshore-Windparks „Deutsche Bucht“, „Veja Mate“ und „BARD Offshore 1“ sowie um die Konverterplattformen „BorWin alpha“ und „BorWin beta“ eingerichtete Sicherheitszone darf nicht befahren werden. Die Sicherheitszone umfasst die Verkehrsflächen im Bereich der o.g. Offshore-Anlagen und erstreckt sich in 500 m Abstand gemessen von der Verbindungslinie der den äußeren Rand der jeweiligen Offshore-Anlagen bezeichnenden Positionen (WGS 84):

 

(Positionen wie oben)

 

2.     Von dem Befahrensverbot sind Fahrzeuge, die der Forschung, der Errichtung, Wartung, Versorgung und dem Betrieb der o.g. Offshore-Anlagen dienen oder zu Bergungs- und Rettungszwecken eingesetzt werden, ausgenommen.

 

3.     Diese Allgemeinverfügung gilt am Tag nach der Bekanntmachung als bekannt gegeben. Sie tritt  am 15. Juli 2018 in Kraft und gilt bis auf Widerruf.

 

4.     Die gemäß § 7 Absatz 3 der Verordnung zu den Internationalen Regeln von 1972 zur Verhütung von Zusammenstößen auf See erlassenen Allgemeinverfügungen der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (Außenstelle Nord) für die Sicherheitszone im Bereich des Offshore-Windparks „BARD Offshore 1“ sowie der Konverterplattformen „BorWin alpha“ und „BorWin beta“ vom 30. Mai 2013 sowie für die Sicherheitszone im Bereich des Offshore-Windparks „Veja Mate“ vom 4. Januar 2016 werden mit Inkrafttreten dieser Allgemeinverfügung aufgehoben.

 

 

II.                     

Begründung:

Das Befahrensverbot in der Sicherheitszone ist zur Gewährleistung der Sicherheit der Schifffahrt sowie zum Schutz der Baugeräte und der baulichen Anlagen erforderlich.

 

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen diese Allgemeinverfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist bei der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt – Standort Aurich, Schloßplatz 9, 26603 Aurich, schriftlich oder zur Niederschrift einzulegen.

 

Aurich, den 8. Juni 2018

 

Im Auftrag

Sühl

Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Standort Aurich

 

Az.: 3200S-332.3/14

 

Der gesamte und originale Wortlaut der Bekanntmachung der Sicherheitszone und der Allgemeinverfügung zur Regelung des Befahrens ist den Nachrichten für Seefahrer (NfS) Heft 26/2018 zu entnehmen.

 

Die BfS (T) 50 / 2013 und 18 / 2016 werden hiermit aufgehoben.

 

 

 
Aushang bis: 12.08.2018