Elektronischer Wasserstraßen-Informationsservice (ELWIS)

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Hinweise zu Sprechfunk/Funkzeugnisse

Handbuch Binnenschifffahrtsfunk

Herausgeber:
Fachstelle der WSV für Verkehrstechniken (FVT)


Verordnung über den Betrieb von Sprechfunkanlagen auf Ultrakurzwellen in der Binnenschifffahrt und den Erwerb des UKW-Sprechfunkzeugnisses für den Binnenschifffahrtsfunk (Binnenschifffahrt-Sprechfunkverordnung - BinSchSprFunkV)


Fragenkatalog UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI)

gültig ab 01.10.2011

Übersicht der Frageverteilung UBI aufgrund des veröffenlichten Gesamtfragekataloges - gültig ab 01.10.2011

Übersicht der Frageverteilung SRC auf UBI aufgrund des veröffenlichten Gesamtfragekataloges - gültig ab 01.10.2011


Fragenkatalog I für das Beschränkt Gültige Funkbetriebszeugnis (SRC)

gültig ab 01.10.2011

Fragenkatalog Anpassungsprüfung zum Beschränkt Gültigen Funkbetriebszeugnis (SRC) für Inhaber nicht allgemein anerkannter ausländischer Funkbetriebszeugnisse


Fragenkatalog II für das Allgemeine Funkbetriebszeugnis (LRC)

gültig ab 01.10.2011


Hinweis zur Beantwortung von Prüfungsfragen mit Bezug zur See-Berufsgenossenschaft

Seit dem 22.07.2011 ist bekanntlich die gesetzliche Bezeichnung der ehemaligen "See-Berufsgenossenschaft" geändert worden in "Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft".

Bei der Beantwortung der Prüfungsfragen, die sich auf die "Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft" beziehungsweise auf die "See-Berufsgenossenschaft" beziehen, gelten bis zur Änderung der Fragenkataloge die Antworten "See-Berufsgenossenschaft" bzw. "See-BG", "Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft" oder auch "BG Verkehr" als richtig.

(BGBl. I, Seite 1512, 29.07.2011)


Richtlinien zur Durchführung der Aufgaben nach § 13 Absatz 4a der Schiffssicherheitsverordnung durch den Deutschen Motoryachtverband e. V. und den Deutschen Segler-Verband e. V. (Durchführungsrichtlinien Funkbetriebszeugnisse), gültig ab 01.10.2011

Durchführungsrichtlinien Funkbetriebszeugnisse

veröffentlicht im Verkehrsblatt Heft 15-2011 , Nummer 159, Seite 517 ff, mit Datum vom 26. Juli 2011.

Anlage 1:
Anforderungen an die theoretische Prüfung für das Beschränkt Gültige Funkbetriebszeugnis (Short Range Certificate - SRC)

Anlage 2a:
Zusammenstellung der Fragen für die Fragebögen für die SRC-Prüfung

Anlage 3:
Anforderungen an die praktische Prüfung für das Beschränkt Gültige Funkbetriebszeugnis (Short Range Certificate - SRC)

Anlage 4:
Anforderungen an die theoretische Prüfung für das Allgemeine Funkbetriebszeugnis (Long Range Certificate - LRC) - Grundkenntnisse über den mobilen Seefunkdienst und den mobilen Seefunkdienst über Satelliten

Anlage 5a:
Zusammenstellung der Fragen für die Fragebögen für die LRC-Prüfung

Anlage 6:
Anforderungen an die praktische Prüfung für das Allgemeine Funkbetriebszeugnis (Long Range Certificate - LRC)

Anlage 7:
Sprechfunkzeugnis für den mobilen Seefunkdienst - Katalog der Seefunktexte (gültig seit 01.10.2007)

Anlage 8:
Antrag auf Zulassung zur Prüfung zum Erwerb und zur Ausstellung des Beschränkt Gültigen Funkbetriebszeugnisses (SRC)/des Allgemeinen Funkbetriebszeugnisses (LRC)

Anlage 9:
Rechtsbehelfsbelehrung

Anlage 12:
Anforderungen an die theoretische Prüfung für die Anpassungsprüfung

Anlage 13a:
Zusammenstellung der Fragen für die Fragebögen für die Anpassungsprüfung

Anlage 14:
Antrag auf Zulassung zur Anpassungsprüfung zum Erwerb und zur Ausstellung des Beschränkt Gültigen Funkbetriebszeugnisses (SRC)

Hinweis zur Anpassungsprüfung: Die Anpassungsprüfung richtet sich an Inhaber eines von der britischen Royal Yachting Association (RYA) erteilten UKW-Funkzeugnisses.


Liste der Fundstellen von Veröffentlichungen des BMVBW/BMVBS zu Seefunkzeugnissen und zum UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk

Stand: 01.02.2006


Hinweis zum Prüfungsablauf (UBI):

Für die Vollprüfung UBI (22 Fragen) ist eine Bearbeitungszeit von 60 Minuten vorgesehen. Die Prüfung ist bei Erreichen von 17 Punkten als bestanden zu werten.
Für die Ergänzungsprüfung (10 Fragen) SRC/ROC und LRC/GOC auf UBI ist eine Bearbeitungszeit von 30 Minuten vorgesehen und die Prüfung gilt bei Erreichen von 8 Punkten als bestanden.


Weitere Informationen zum Erwerb des UKW-Sprechfunkzeugnisses finden Sie unter: www.fvt.wsv.de/ubi/index.html.