Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Druckansicht...

Einzelansicht
Bekanntmachung für Seefahrer (T)7/18WSA Stralsund, 09.02.2018
Deutschland.Ostsee, Warnung vor Eis und unsicherer Tonnenlage
aktuell veröffentlicht: ja 
Karte(n): (16) 40 / INT 1201; (16) 163 / INT 1351 
Geografische Angabe in: WGS 84 
Geografische Lage: Fahrwasser Rostock, Darßer Boddenkette, innere Boddengewässer um Rügen und Hiddensee, Strelasund, Greifswalder Bodden, Peenestrom, Kleines Haff 
Zeit der Ausführung: ab sofort bis 15.04.2018 
Gültig von: 09.02.2018 
Gültig bis (einschl.): 15.04.2018 
Angaben:

Aufgrund der Wetterlage muss auf den geschützten sowie auch auf den übrigen Gewässern im Amtsbereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Stralsund mit Eisbildung gerechnet werden.

 

Die Schifffahrt wird hiermit aufgefordert, die vereisten Gewässer nur mit Fahrzeugen zu befahren, die hierfür geeignet sind.

 

Aufgrund der Eisverhältnisse der vergangenen Tage können Tonnen vertrieben, eingezogen, gelöscht oder gekentert sein. Die Schifffahrt wird gebeten, mit Vorsicht zu navigieren.

 

Auf das Heft „Winterbetonnung der deutschen Küstengewässer 2017/18“ des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie wird hiermit hingewiesen.

 

Im Zusammenhang mit der Eisbildung muss mit Restriktionen gerechnet werden, welche gesondert als Bekanntmachungen für Seefahrer veröffentlicht werden.

 
Aushang bis: 16.04.2018