Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Hilfe: Eislagen suchen

Hier können Sie für eine bestimmte Wasserstraße und eine bestimmte Zeit nach Eislagen suchen.

Button "Auswählen"
Durch Klicken dieses Button gelangen Sie zur Wasserstraßenauswahl. Hier legen Sie fest, für welche Wasserstraßen Eislagen angezeigt werden sollen. Standardmäßig sind alle Wasserstraßen ausgewählt.

Klappmenu "Datum"
Stellen Sie hier das Datum ein, für das Eislagen gesucht werden sollen. Als Standard ist der aktuelle Tag voreingestellt.

Button "Suche starten"
Haben Sie Ihre gewünschten Einstellungen getroffen, starten Sie durch Drücken dieses Button die Suche. Die Ergebnisse werden in einer Liste angezeigt.

Liegen keine Eislagen vor, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis.

Auswahl der anzuzeigenden Werte
Hier können Sie wählen, welche Werte angezeigt werden. Sie können die einzelnen Optionen an- oder abwählen. Standardmäßig werden die Daten für Status, Verlauf, Bemerkung und Eisdicke angezeigt.

Die Eislagenmeldungen können alphabetisch nach Wasserstraßen oder nach Standorten der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) sortiert angezeigt werden.

Eisarten - Erklärung nach DIN 4049-3:
Randeis - Eis, das sich vom Ufer her oder an Einbauten an der Wasseroberfläche gebildet oder dort angesammelt hat.
Grundeis - Eis, das sich am Gewässerbett oder an festen Gegenständen unter Wasser gebildet hat, solange es dort verbleibt.
Treibeis - Im Wasser durch Wind und Strömung bewegte Eisstücke (z. B. Eisscholle, Tellereis, Pfannkucheneis).
Eisversetzung - Zusammengeschobenes Eis, das den Durchflussquerschnitt eines Fließgewässers stark einengt.
Eisstand - Zustand, nachdem Treibeis in einem Fließgewässer zu Festeis geworden ist.
Eisdecke - Über den Bereich von Randeis hinaus an der Wasseroberfläche gebildete zusammenhängende Eisschicht.
Eisgang - Massenhaftes Abschwimmen von Eis, das vorher z. B. bei Eisstand oder als Eisversetzung in Ruhe war.

Stand: 21. Juni 2017