Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Verkehrstechnische Ausstattung

Im Zeitraum vom 01. April bis 30. Juni 2012 wurden durch die Dienststellen der Wasserschutzpolizeien Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Saarland auf den Wasserstraßen:

  • Rhein
  • Westdeutsches Kanalnetz
  • Mosel
  • Neckar
  • Saar

Befragungen zur verkehrstechnischen Ausstattung auf Binnenschiffen durchgeführt.

Es wurden insgesamt 1 568 Fragebögen ausgefüllt und von den Dienststellen der Wasserschutzpolizei der WSV zur Auswertung übergeben.

Nach Abzug der doppelt/dreifach erfassten Fahrzeuge blieben 1 510 Fragebögen zur Auswertung übrig.

Auswertung der Fragebogenaktion

Unterteilung nach Schiffstypen (Interner Link)

Anzahl der Radargeräte an Bord

Inland AIS-Transponder an Bord (Interner Link)

Inland ECDIS Informationsmodus (Interner Link)

Positionssensor an Bord (Interner Link)

Pressemitteilung (PDF, intern) zu den Ergebnissen der Fragebogenaktion zur verkehrstechnischen Ausstattung auf Binnenschiffen

Den Besatzungen der Binnenschiffe sowie den Kolleginnen und Kollegen der Wasserschutzpolizei sei an dieser Stelle herzlich gedankt für die Unterstützung bei der Befragung.

Stand: 20. September 2019