Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

NAVTEX

NAVTEX dient in der Seefahrt weltweit zum Verbreiten von Sicherheits- und Wetterinformationen (Maritime Safety Information) und ist ein Teildienst des weltweiten Global Maritime Distress Safety Systems (GMDSS).

Für die Aussendung der Informationen ist die Welt in 16 international festgelegte Seewarngebiete (Navareas) eingeteilt. In den Navareas sind die einzelnen Sender mit Buchstaben von A bis Z bezeichnet (auf der nördlichen Halbkugel von Nord nach Süd). Stationen in einer Area senden nacheinander, um gegenseitige Störungen zu vermeiden. Die Reichweite beträgt bis zu 600 Seemeilen. Zur besseren Verständigung werden in den NAVTEX-Meldungen international festgelegte Fachausdrücke verwendet.

Als Meldungsarten können eingestellt werden:

  • A - Navigationswarnungen
  • B - Meteorologische Warnungen
  • C - Eisberichte
  • D - SAR-Meldungen
  • E - Wettervorhersagen
  • F - Lotseninformationen
  • G - AIS-Informationen
  • H - LORAN Warnungen
  • I - OMEGA Warnungen
  • J - Satellitennavigations-Warnungen, z. B. GPS-Warnungen
  • K - Warnungen für andere elektronische Navigationssysteme
  • L - weitere Navigationswarnungen
  • V bis Y - Spezialdienste
  • Z - Es liegen keine Meldungen vor

Die Meldungsarten werden nacheinander übertragen und erscheinen im Display als Kennbuchstaben A bis Z (Großbuchstabe = ein, Kleinbuchstabe = aus). Die Auswahl der gewünschten Meldungsart kann individuell erstellt werden, wobei die Meldungen A, B, D und L immer ausgegeben werden.

Stand: 18. August 2017