Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Prüfungen

Derzeitige Bearbeitung von Befähigungsnachweisen in der Binnenschifffahrt im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie

Die Abläufe zur Ausstellung und Verlängerung von Zeugnissen und Dokumenten werden durch Erlass vom 23. Spetember 2020 (PDF, intern) geregelt.

Im Zusammenhang mit den geltenden Regelungen zur Vermeidung der Ausbreitung der Corona-Pandemie gelten auch bei der Durchführung von Prüfungen zum Erwerb von Befähigungszeugnissen in der Binnenschifffahrt die allgemein bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Zudem muss vor Antritt der Prüfung eine Erklärung abgegeben werden, worin bestätigt wird, symptomfrei zu sein und sich in den letzten zwei Wochen in keinem Risikogebiet aufgehalten zu haben.

Die Antragsunterlagen müssen bis spätestens 5 Wochen vor dem gewünschten Prüfungstermin vorliegen.

Termine im Jahr 2021

Gesamtübersicht (PDF, intern) für das Jahr 2021 im Bereich der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS)

In der GDWS Mainz werden bis auf Weiteres keine Rheinpatentprüfungen und Binnenschifferpatentprüfungen, sowie ADN-Prüfungen durchgeführt. Prüfungsanmeldungen für Mainz werden von den übrigen Prüfungsstandorten übernommen. Bei Bedarf werden weitere Prüfungstermine angeboten. Radarpatentprüfungen und Behördenpatentprüfungen werden weiterhin in Mainz angeboten.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die übrigen Ansprechpartner vor Ort.

Antrag auf Zulassung zu einer Prüfung für den Erwerb eines Rheinpatentes bzw. Befähigungszeugnisses der Binnenschifffahrt

Der Antrag auf Zulassung zu einer Prüfung (PDF, intern) für den Erwerb eines Rheinpatentes bzw. Befähigungszeugnisses der Binnenschifffahrt muss mit mit allen darin genannten Unterlagen schriftlich bei der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) eingereicht werden.

Stand: 16. März 2021