Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Prüfungen

Hinweis der Prüfungskommissionen für das Rheinpatent und das Streckenzeugnis gemäß RheinSchPersV bei der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS)

Die Prüfungskommissionen weisen darauf hin, dass in allen Prüfungen ab dem 01. Dezember 2013 die Kenntnisse der neuen Regelungen für die Wahrschaustrecke von Rhein-km 548,50 bis Rhein-km 555,43 vorausgesetzt werden. Diese Kenntnisse sind prüfungsrelevant, wenn die beantragte Prüfungsstrecke die Gebirgsstrecke beinhaltet.
Prüfungskandidaten und Schulungseinrichtungen, die sich auf diese Prüfungen vorbereiten, werden daher gebeten, sich rechtzeitig über die neuen Regelungen zu informieren. Die Inhalte der neuen Regelungen in den §§ 12.02, 12.03 und Anlage 9 RheinSchPV können auf der Seite Verkehrsinformationen Rhein (Interner Link) heruntergeladen werden.

Termine im Jahr 2020

Wichtiger Hinweis:
Als Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus müssen die nächsten Patentprüfungen, Radarpatentprüfungen und auch ADN-Prüfungen abgesagt werden.

Die Termine, welche ständig den momentanen Umständen angespasst werden, können Sie der Gesamtübersicht (PDF, intern) für das Jahr 2020 im Bereich der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) entnehmen.

Antrag auf Zulassung zu einer Prüfung für den Erwerb eines Rheinpatentes bzw. Befähigungszeugnisses der Binnenschifffahrt

Der Antrag auf Zulassung zu einer Prüfung (PDF, intern) für den Erwerb eines Rheinpatentes bzw. Befähigungszeugnisses der Binnenschifffahrt muss mit mit allen darin genannten Unterlagen schriftlich bei der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) eingereicht werden.

Stand: 23. März 2020